Windisch

ELLA UND DIE NACHT

Fiktionaler Kurzfilm | 9min | Farbe | 1:2,35 | 35mm | 2011

Ella, ein Mädchen von elf Jahren, schleicht lauschend durch die neue Wohnung – weiße Wände, Umzugskartons und vereinzelt Teile von Möbeln, sonst nichts. Ein sonderbares Geräusch liegt in der Luft, ein Geräusch, dessen Ursache Ella herausfinden möchte. Doch weder die Heizung noch der Kühlschrank verraten etwas über dieses rhythmische Klopfen. Der Tag neigt sich dem Ende und das Geräusch gibt dem Mädchen keine Ruhe. Die Suche führt sie aus der Wohnung heraus auf das Dach des Wohnkomplexes. Dort lernt sie das Geheimnis hinter einer täglich wiederkehrenden Naturgegebenheit kennen und damit vielleicht auch einen ersten Verbündeten in der noch fremden Umgebung.

Mit: Ella Kundt (Hauptrolle) | Verena Plangger | Katja Bramm | Jonas Müller-Liljeström

Buch & Regie: Robert Windisch | Kamera: Jakob Beurle | Artdesign: Johnny Haußmann | Schnitt: Robert Windisch & Jakob Beurle | Originalton & Sounddesign: Boris Micheler | VFX: Julian Schleef | Regieassistenz: Lenka Sikulova | Oberbeleuchter: Fabian Zenker

Eine Produktion der Kunsthochschule für Medien Köln.

Ella und die Nacht 01
Ella und die Nacht 03
Ella und die Nacht 04
Ella und die Nacht 05